Aktuelles


 

 

Die Jahreshauptversammlung des Vereins hat einen neuen Vorstand gewählt:

1. Vorsitzender:
Dr. M. Müller
Stellvertreter:
H. Himmelskamp
K. Kriegel
Schatzmeisterin:
R. Villwock

 

... die nächsten Termine

Sonnabend, den 3. Juni 2018 7:00 Uhr

ORNITHOLOGISCHE BEOBACHTUNGEN AM STEINHUDER MEER 

Ziel der nächsten ganztägigen FSV-Exkurrsion am 3.6.18, unter Leitung von Manfred Kunterding, sind die Meerbruchswiesen im westlichen Bereich des Steinhuder Meeres. Die zwischen dem Dorf Winzlar und dem Seeufer gelegenen Feuchtwiesen sind sehr vogelreich und deswegen ein Anziehungspunkt für Vogelliebhaber. Ein Beobachtungsturm und Beobachtungshütten versprechen  den Anblick auch von seltenen Vogelarten wie den Seeadler. Vom Rundweg aus können vorbeiziehende Greifvögel, Neuntöter und Schwarzkehlchen beobachtet werden. In den Vogelbiotopen brüten seltene Entenarten, Rohrweihe und Wasserralle.
Treffpunkt ist am Sonntag den 3.6.18 um 7 Uhr am Ganterteich. Von dort geht es in ca. 1 3/4 Stunden nach Winzlar. Nach einer kurzen Einführung mit Ausgabe von Info- und Kartenmaterial beginnt dann die eigentliche Exkursion am Rundweg.  Nach der mehrstündigen Tour auf dem Rundweg und in Richtung Beobachtungsturm geht es zum Abschluss in ein Café in Winzlar, um dort den Tag ausklingen zu lassen. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen wird das Exkursionsprogramm gekürzt, sodass dann noch Zeit für einen Besuch der Ökologischen Schutzstation vorhanden sein wird.  

Fernglas und wetterfeste Kleidung/Schuhe sind erforderlich. Die Exkursion endet vermutlich gegen 18 Uhr.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.
Kosten für Vereinsmitglieder: 5 €, Gäste: 10 €
Jugendliche bis 18 Jahre sind frei.

Die Anmeldung, unter Angabe der Teilnehmerzahl ist bis Sonntag 27.5.18 möglich, bevorzugt per E-Mail an exkursionen@fuhrenkamp-schutzverein.de, andernfalls per Telefon unter 04221/50187

 

Ganderkesee aus der Vogelperspektive

Das Buch zur Vogelkartierung ist erschienen

Buch

Nach dem Abschluss unserer vierjährigen Brutvogelkartierung werden die Ergebnisse wie geplant kurz vor Weihnachten in ansprechender Form als Buch veröffentlicht werden. Die Autoren sind Klaus und Pia Handke und Hartwig Lambracht. Das 128 Seiten umfassende Buch ist in der Ausstattung mit dem Hasbruch- Buch vergleichbar und reich bebildert. Unter anderem wird es ca. 40 Luftbilder der Gemeinde, ungefähr 150 Vogel-Fotos, über 50 Karten und etwa 60 Lebensraumfotos enthalten. Das Buch ist für 17,80 Euro bei der Buchhandlung Stöber in Ganderkesee erhältlich. Aus dem Buch wird sehr deutlich die hohe Bedeutung des südlichen Gemeindegebietes insbesondere für die Vogelwelt der Hecken mit großem Bestand von Gartenrotschwanz und Baumpieper.

 

 

 

In Ganderkesee gibt es noch viel Natur zu sehen. Dashalb hat der Fuhrenkamp-Schutzverein eine Broschüre mit elf Wanderrouten aus dem Raum Ganderkesee und Hude zusammengestellt. Es geht in die offene Marsch, in heckenreiche Geestlandschaften, durch Moore und Wälder.

Sie können die Broschüre hier als pdf-Datei heruntergeladen.

Für eine Schutzgebühr von 2,00 EUR kann die Broschüre beim Verein gekauft werrden.

wanderfuehrer